• Souren Furniture: Anbieter von Qualitätsmöbeln seit 1980!
  • Wir liefern in fast ganz Europa
  • +/- 500 Teak Tische auf Lager: Abholung möglich innerhalb eines Arbeitstags!
  • Persönliche Beratung: [email protected] - Wir rufen Sie zurück

Klostertisch Garten: Stilvoller Mittelpunkt im Außenbereich

Die Geschichte der Klostertische reicht zurück bis ins Mittelalter, als die kompakten Massivholztische mit dem ausdrucksstarken Design auf Burgen und in Klöster eine bedeutende Rolle spielten. Im Innenbereich gehören Klostertische aus massivem Teakholz längst zu den Dauerbrennern. Die charaktervollen Tische verleihen rustikalen Gastwirtschaften eine authentische Atmosphäre und sind stilvoller Mittelpunkt in zahlreichen Wohnbereichen. Schwierig gestaltete sich in der Vergangenheit die Suche nach einem Teakholz Klostertisch für den Garten, denn trotz der vorzüglichen Wasser abweisenden Eigenschaften des edlen Hartholzes waren Outdoor­Klostertische kaum zu bekommen. Mit der neuesten Kollektion hat der Teakmöbelspezialist Souren Möbel aus dem holländischen Nuth das Sortiment um Klostertische für den Outdoor­Bereich erweitert und bietet die ausdrucksstarken Möbelstücke auch für den Garten an.

Klostertisch Garten: Stilvoller Mittelpunkt im Außenbereich

Klostertisch Garten: Reizvoller

Blickfang in einer grünen Umgebung Im Garten auf einer gepflasterten Sitzfläche oder auf einer Terrasse mit Stein­ oder Holzfußboden wird ein Klostertisch aus massivem Teakholz zu einem reizvollen Blickfang. Die charaktervollen Tische mit den mächtigen Stempelfüßen und der breiten Tischplatte fügen sich perfekt in eine grüne Umgebung ein und besitzen eine unvergleichliche Ausstrahlung. Die markante Maserung und die warme Färbung des Edelholzes setzen glanzvolle Akzente und verwandeln den Garten in ein verlängertes Wohnzimmer. Ein Teakholz­Klostertisch für den Outdoor­Bereich ist unverwüstlich und verzeiht problemlos auch eine etwas unsanfte Behandlung. Teakholz eignet sich durch seine witterungsbeständigen Eigenschaften hervorragend für den Einsatz im Außenbereich und der Klostertisch Garten macht dabei keine Ausnahme.

Besonderheiten in der Konstruktion

Ein Klostertisch Garten unterscheidet sich in wichtigen Details von seinem Gegenstück für den Indoor­Bereich. Da die Tische auch bei regnerischem Wetter in Freien verbleiben, müssen bestimmte Voraussetzungen bei der Konstruktion erfüllt werden. Die Tischplatte für diese Klostertische wurde aus einzelnen Teakholz-­Planken zusammengesetzt, zwischen denen sich rillenförmige Aussparungen befinden. Sie geben dem Holz Platz zum Arbeiten und gewährleisten ein rückstandsloses Ablaufen des Regenwassers. Eine ähnliche Konstruktion weisen die Stempelfüße und Sockel des Klostertisches auf. Auch hier verhindern schlitzförmige Rillen die Entstehung von Staunässe und die damit häufig verbundene Fleckenbildung. Diese konstruktionsbedingten Besonderheiten beeinträchtigen die Optik der Klostertische in keiner Weise.

Outdoor Klostertische: