• Souren Furniture: Anbieter von Qualitätsmöbeln seit 1980!
  • Auf lager? Lieferung innerhalb von 5-15 Werktage!
  • +/- 500 Teak Tische auf Lager: Abholung möglich innerhalb eines Arbeitstags!
  • Persönliche Beratung: [email protected] - Wir rufen Sie zurück

Teakmöbel und Teakholz pflegen und schützen

Möchten Sie die natürliche Ausstrahlung des Teaks behalten? Oder möchten Sie Ihren Teak Tisch lieber behandeln, damit er etwas dunkler wird? Finden Sie schlimm, wenn der Tisch mal einen Fleck abbekommt? Oder möchten Sie am liebsten keine extra Arbeit mit dem Tisch haben? Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten um helle Teak Möbel zu pflegen. Am besten ist es, sich vorher zu überlegen, welche Ausstrahlung Ihr Teak haben soll.

Eine möglichst natürliche Ausstrahlung

Teak-Holz enthält natürliches Öl, das dafür sorgt, dass es besser gegen Flecken beständig ist als andere Holzarten. Es sorgt nämlich dafür, dass die Flecken nicht zu tief in das Holz eindringen können und deshalb einfach zu entfernen sind. Unbehandelt ist Teak-Holz bereits sehr beständig gegen Flecken und Abdrücke. Im Gegensatz zu beispielsweise Eichenholz, wo Dreck und Flecken tiefer in das Holz eindringen. Um Ihre Teakmöbel gegen Schmutz und Verfärbungen zu schützen, können Sie das helle Teak am besten mit einer Mischung aus Wasser und 'grüner Seife/ Schmierseife' behandeln. Die grüne Seife wird nicht nur die bereits vorhandenen Flecken entfernen, sondern auch künftige Fleckenbildung verhindern. Sollten trotzdem noch Flecken auf Ihrem hellen Teak entstehen, dann können Sie diese am besten mit einem feinen Schleifpapier aufscheuern.

Teakmöbel behandeln: Ein Tick dunkler

Um Ihr helles Teak so gut wie möglich zu behandeln, empfehlen wir Ihnen, Teakfix oder Woodfix zu verwenden. Nachdem Sie Ihr Teak mit diesem Öl behandelt haben, werden Sie quasi keine Zeit mehr zur Pflege des Teaks aufwenden müssen. Danach wird ein nasser Lappen ausreichen, um eventuelle Flecken zu entfernen. Natürlich hat aber auch diese Regel einige Ausnahmen. Wenn Sie z,B. Weinflecken zwei Tage lang einziehen lassen, werden diese doch durch das Öl hindurch in das Holz eindringen und somit doch für Flecken sorgen. In diesem Fall sollten sie den Fleck aufscheuern und erneut mit Öl behandeln. Allerdings kann dann schon ein Farbunterschied entstehen. Mit Woodfix bleibt das Teak zwar so hell wie möglich, allerdings wird es immer eine kleine Verfärbung entstehen. Was das angeht ist Teak genau wie alle anderen Holzarten: sie verfärben sich alle mit der Zeit.

teak behandeln

Pflegebedarf von Teak Gartenmöbeln

Teakholz ist ein Hartholz, das über einen vergleichsweise hohen natürlichen Ölgehalt verfügt. Dieser wirkt wie eine Schutzbarriere und verhindert, dass Wasser oder andere Flüssigkeiten tief in die Holzoberfläche eindringen können. Sollten sich auf Ihren Gartenmöbel doch einmal oberflächliche Verschmutzungen zeigen, die sich nicht mit Wasser und Seife entfernen lassen, leistet Schleifpapier nützliche Dienste. Die betroffene Stelle schleifen Sie sanft ab und versiegeln sie anschließend mit einem pflegenden Öl. Auf die gleiche Weise behandeln Sie Stockflecken, die durch Staunässe entstanden sind. Dieses Phänomen tritt jedoch nur selten auf, da sämtliche Gartenmöbel von SourenMöbel mit Abflussschlitzen ausgestattet sind. Durch die Öffnungen kann das Regenwasser ungehindert abfließen. Generell reicht es, die Outdoor-Möbel mit warmem Wasser und grüner Seife abzuwaschen, um oberflächliche Verschmutzungen zu entfernen.

Effektive Verhinderung der Patina-Bildung

Teakmöbel für den Gartenbereich sind hinsichtlich des Pflegebedarfs etwas anspruchsvoller als Indoor-Möbel. Regen und Sonneneinstrahlung führen bei den Gartenmöbeln nach einer gewissen Zeit zur Ausbildung einer silbergrauen Patina. Dieser Prozess ist kein Qualitätsmangel, sondern eine natürliche Reaktion der Holzart auf wechselnde Umweltbedingungen. Wenn Sie diesen Effekt vermeiden wollen, empfiehlt es sich, das Teakholz zwei- bis viermal im Jahr mit einem speziellen Öl zu behandeln. Das Öl tragen Sie optimalerweise mit einem Schwamm auf. Auf diese Weise bleibt der goldbraune oder honigfarbene Ton des edlen Hartholzes in vollem Umfang erhalten. Viele Besitzer von Teak Gartenmöbeln stört die silbergraue Patina allerdings nicht. Sämtliche Outdoor-Möbel aus Teakholz werden von uns unbehandelt ausgeliefert.

Informationen zu Möbeln aus recyceltem Teakholz

Geschichte der Teakmöbel

Die Niederlande unterhalten seit vielen Jahrhunderten Beziehungen zu Indonesien. Niederländisch-Indien war früher eine niederländische Kolonie, die das Gebiet des heutigen Indonesiens umfasste. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts erlebten Teakholz-Möbel in den Niederlanden eine Renaissance. Am Anfang wurden sie im Volksmund meist Kolonialmöbel genannt. Damals waren die meisten Möbel dunkel und wurden oft als Kopie einer Antiquität verkauft. Moderne Teakholz-Möbel sind heute hell und naturbelassen und besitzen ein strafferes Design. Der Begriff Kolonialmöbel wird heute nur noch für Möbel verwendet, die damals importiert wurden. Sourenmöbel aus Nuth bietet seit mehr als 20 Jahren ausschließlich originale Teakmöbel an, die in Indonesien gefertigt wurden.

Recyceltes Teakholz

Viele Teakmöbelliebhaber fragen sich: Woher kommt das ganze alte Holz, das für die Fertigung der Möbel verwendet wird? Allein Zentral-Java (Jawa Tengah) hat ca. 30 Millionen Einwohner. Auf der ganzen Insel Java wohnen über 110 Millionen Menschen! Im Zuge der Modernisierung werden zahlreiche Holzhäuser abgerissen und stattdessen Gebäude aus Stein errichtet. Das Holz wird aufgearbeitet, wiederverwertet und kommt bei der Möbelherstellung zum Einsatz. Denken Sie zum Beispiel an alte Balken, die für neue Klostertische verwendet werden oder alte Türen und Holzdielen, die für Wohnzimmertische und Fernsehtische zersägt werden. Nicht weniger beeindruckend ist der Charme, den diese Möbel ausstrahlen. Jedes einzelne Möbelstück ist ein Unikat und besitzt einen unverwechselbaren Charakter.

Charaktermöbel

Die Aufbereitung und Verarbeitung der alten Balken und Bohlen ist aufwendiger als die Verwendung von frisch geschlagenem Holz. Preisunterschiede sind aus diesem Grund normal. Wir sind jedoch der Meinung, dass die ökologischen Aspekte und die hohe Authentizität der Möbelstücke den etwas höheren Preis rechtfertigen. Das antike Aussehen und die Gebrauchsspuren sind gewollt und unterstreichen den einmaligen Charakter dieser Möbel. Bitte bedenken Sie beim Kauf, dass es sich bei diesen Möbelstücken um ein vollständig in Handarbeit aus Massivholz hergestelltes Produkt handelt. Holz lebt und arbeitet. Bedingt durch den klimatischen Unterschied zwischen Südostasien und Mitteleuropa können nach einiger Zeit leichte Risse im Holz oder leichte Verformungen durch das austrocknende Holz auftreten. Dies ist bei dieser Art von Massivholzmöbeln unvermeidlich, aber gleichzeitig auch ein authentisches Charakteristikum. Dennoch können Sie diesen Vorgängen bedingt entgegenwirken, indem Sie für eine ausreichende Luftbefeuchtung sorgen. Das gelingt beispielsweise durch Wasserbehälter an Heizkörpern oder elektrische Luftbefeuchter.

Pflege Teakholzmöbel

Eine möglichst natürliche Ausstrahlung

Teakholz enthält natürliches Öl, das dafür sorgt, dass es besser gegen Flecken beständig ist, als andere Holzarten. Das Öl verhindert ein tiefes Eindringen von Flüssigkeiten und ermöglicht ein einfaches und unkompliziertes Entfernen der Flecken. Teak-Holz ist bereits in unbehandeltem Zustand resistent gegen Flecken und Verschmutzungen. Damit unterscheidet es sich von einheimischen Holzarten wie Eichenholz, wo verschüttete Flüssigkeiten tiefer in das Holz eindringen und zur Fleckenbildung führen können. Um Ihre Teakmöbel gegen Schmutz und Verfärbungen zu schützen, können Sie das helle Teak mit einer Mischung aus Wasser und grüner Seife/Schmierseife reinigen. Die Schmierseife wird nicht nur die bereits vorhandenen Flecken entfernen, sondern auch künftige Fleckenbildung verhindern. Sollten trotzdem noch Rückstände auf Ihrem hellen Teak verbleiben, scheuern Sie diese mit einem feinen Schleifpapier auf.

Teakholz behandeln: Ein Tick dunkler

Die bestmögliche Behandlung für Ihr helles Teak bietet die Verwendung von Öl oder Teakfix. Nachdem Sie das Teakholz mit diesem Öl behandelt haben, werden Sie quasi keine Zeit mehr zur Pflege des Teaks aufwenden müssen. Danach wird ein nasser Lappen ausreichen, um eventuelle Flecken zu entfernen. Natürlich gibt es auch hier einige wenige Ausnahmen. Wenn Sie beispielsweise Rotweinflecken zwei Tage lang einziehen lassen, durchdringt die Flüssigkeit die natürliche Schutzhülle des Öls und führt zur Fleckenbildung. In diesem Fall scheuern Sie den Fleck auf und behandeln die betroffene Stelle erneut mit Öl. In Einzelfällen kann auf diese Weise ein Farbunterschied entstehen. Mit Teakfix bleibt das Teakholz zwar für lange Zeit hell, doch Verfärbungen sind nach einer gewissen Zeit nicht ausgeschlossen. Hier gelten die gleichen Gesetzmäßigkeiten wie für sämtliche Holzarten.

Einfluss der Luftfeuchtigkeit

Massivholz ist ein Naturmaterial und bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterworfen. Bei Schwankungen der Luftfeuchtigkeit dehnt es sich aus oder zieht sich zusammen. Aus diesem Grund sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in den Räumen durch den Einsatz von Luftbefeuchtern oder Wasserbehältern an Heizkörpern möglichst konstant.
  • Platzieren Sie die Teakmöbel in einem gewissen Abstand von externen Wärmequellen wie Heizung oder Kamin.
  • Setzen sie die Möbel keiner direkten Sonneneinstrahlung aus und vermeiden Sie die unmittelbare Nähe zu Klimaanlagen und Ventilatoren.
  • Fußbodenheizungen führen unter Umständen zu einem schnelleren Austrocknen des Holzes.

Sonstiges

  • Einseitiger Druck belastet die Verbindungen bei den Möbelstücken. Versuchen Sie aus diesem Grund, die Teakmöbel möglichst ebenerdig zu platzieren.
  • Tupfen Sie verschüttete Flüssigkeiten möglichst mit einem trockenen Lappen ab.
  • Dekorationsartikel sollten von Zeit zu Zeit umplatziert werden, um Verfärbungen auf dem Holz zu vermeiden.
  • Bringen Sie auf der Standfläche der Möbel bodenschonende Filz- oder Kunststoffgleiter an.
  • Massivholzmöbel verströmen zu Beginn einen charakteristischen Holzgeruch, der nach einigen Wochen von selbst nachlässt. Vermehrtes Lüften der Räume beschleunigt diesen Vorgang.

Mehr info:
https://teakmoebel.com/info

Mehr Info