• Souren Furniture: Anbieter von Qualitätsmöbeln seit 1980!
  • Auf lager? Lieferung innerhalb von 5-15 Werktage!
  • +/- 500 Teak Tische auf Lager: Abholung möglich innerhalb eines Arbeitstags!
  • Persönliche Beratung: [email protected] - Wir rufen Sie zurück

Teaktisch mit Tischbeinen zum Anschrauben

Wie baue ich einen Teaktisch mit Tischbeinen zum Anschrauben auf?

Es gibt verschiedene Arten Teak- und Eichentische auf dem Markt, mit Zapfentechnik oder mit Tischbeinen zum Anschrauben. Wie baut man so einen Tisch mit Tischbeinen zum Anschrauben auf?

Hier sehen Sie ein kurzes Video, in dem wir zeigen wie es richtig gemacht wird!

Hier die Tipps nochmal Schwarz auf Weiß. Diese können Sie eventuell ausdrucken bevor Sie Ihren Tisch aufbauen!

  • Beachten Sie die Nummerierung der Tischbeine. Jede Ecke und jedes Tischbein hat eine Nummer und nur bestimmte Sets gehören zusammen. Wenn Sie das nicht beachten, können Sie den Tisch eventuell nicht aufbauen oder steht der Tisch am Ende schief!
  • FEST = FEST! Die Tische haben eine exzellente Konstruktion und werden immer kontrolliert. Wenn sie die Schrauben der Tischbeine allerdings zu fest anziehen, kann sich das Holz aufgrund des hohen Drucks spalten. Deshalb FEST = FEST!
  • Drehen Sie den Tisch immer zu zweit um! Es ist egal wie stark Sie sind; aufgrund der Länge des Tischs können Sie die Kontrolle verlieren. Wenn der Tisch falsch auf dem Boden aufkommt, wäre das sehr schade. Deshalb, immer zu zweit.
  • Legen Sie den Tisch nicht auf den Boden sondern beispielsweise auf einen Wohnzimmertisch. So können Sie den Tisch viel einfacher hochheben und umdrehen. Der Wohnzimmertisch (oder etwas anderes worauf Sie den Tisch abstellen können) ist quasi ein Hebel wodurch der Tisch beim Hochheben leichter ist.
  • Wenn Sie den Tisch umdrehen, zwischendrin umgreifen. Drehen Sie den Tisch nicht in einem Mal um. Der Tisch liegt auf der Tischplatte. Drehen Sie den Tisch auf eine Seite und lassen Sie das ganze Gewicht des Tischs auf dem Wohnzimmertisch ruhen. Achten Sie darauf, dass nicht beide Personen gleichzeitig umgreifen! Dann den Tisch wieder stabil festhalten und
    schon steht der Tisch wieder perfekt.
  • Halten Sie den Tisch beim Umdrehen nicht an den Tischbeinen fest! Benutzen Sie nie die Tischbeine als Hebel um den Tisch umzudrehen! Immer zu zweit den Tisch umdrehen und das Gewicht auffangen. Die Konstruktion ist sehr stabil, aber wenn das volle Gewicht eines schweren, massiven Teak- oder Eichentischs auf einem oder zwei Tischbeinen ruht, kann das Gewicht zu schwer werden (aufgrund des Hebeleffekts).
  • Den Tisch kurz kontrollieren. Vielleicht ist während des Transports oder Umdrehens eine Beschädigung entstanden? (Legen Sie immer eine Decke unter den Tisch um Kratzer zu verhindern.)
  • Der Tisch ist fertig! Der Tisch ist umgedreht und kann jetzt benutzt werden!




Mehr Info