• Souren Furniture: Anbieter von Qualitätsmöbeln seit 1980!
  • Wir liefern in fast ganz Europa
  • +/- 500 Teak Tische auf Lager: Abholung möglich innerhalb eines Arbeitstags!
  • Persönliche Beratung: [email protected] - Wir rufen Sie zurück

Teaktisch mit Tischbeinen zum Kleben montieren

Wie baue ich einen Teaktisch mit Tischbeinen zum Kleben auf?

Es gibt verschiedene Arten Teak- und Eichentische auf dem Markt, größtenteils mit Zapfentechnik
oder mit Tischbeinen zum Anschrauben. Wie baut man so einen Tisch mit Tischbeinen zum Kleben
auf?

Hier sehen Sie ein kurzes Video, in dem wir zeigen wie es richtig gemacht wird!

Hier die Tipps nochmal Schwarz auf Weiß. Diese können Sie eventuell ausdrucken bevor Sie Ihren
Tisch aufbauen!

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Werkzeug bereitliegt. Es gibt einige Sachen, die Sie für das Aufbauen eines Tisches mit Zapfentechnik benötigen: Ein Hammer um die Zapfen ins Holz zu schlagen, ein Beitel für den Kleber, Schmirgelpapier, eine Säge, Leimzwingen, und natürlich Kleber. Wir verwenden Konstruktionskleber von Bison. Dieser Kleber ist sehr stark. Es kann aber auch einfacher Holzkleber verwendet werden.
  • Beachten Sie die Nummerierung der Tischbeine. Jede Seite hat sein eigenes Tischbein-Set.
  • Kleber verteilen. Verteilen Sie den Kleber gut auf allen Seiten. Die beste Verbindung entsteht wenn sich der Kleber am Zapfen und im Loch befindet.
  • Befestigen Sie die Zwingen. Die Tischbeine müssen an allen Seiten gut anschließen. Wenn es noch kleine Öffnungen gibt, befestigen Sie die Leimzwingen.
  • Fest = Fest! Drehen Sie die Zwingen nicht zu fest an!
  • Löcher nachbohren. Wenn die Zwingen befestigt sind, kontrollieren Sie kurz die Löcher. Manchmal kann der Unterschied ein bisschen zu klein oder zu groß sein. Das Nachbohren löst dieses Problem.
  • Schlagen Sie die Zapfen ins Holz – aber vorsichtig. FEST = FEST!
  • Einen Teil absägen. Sägen Sie den Teil der übersteht ab und schmirgeln Sie leicht nach.
  • Kleber aushärten lassen und entfernen. Nach etwa 3-4 Stunden ist der Kleber ausgehärtet
    um ihn mit einem Beitel zu entfernen. Danach leicht aufschmirgeln. Aber beachten Sie, dass
    der Kleber erst nach ungefähr einem Tag komplett ausgehärtet ist. Bei einem kleinen Tisch
    ist das nicht weiter wichtig, aber bei einem schweren Teaktisch von 300x100cm ist es besser,
    dass der Kleber komplett ausgehärtet ist.
  • Kontrollieren und leicht aufschmirgeln. Nachdem Sie alle obengenannten Schritte
    durchlaufen sind, kontrollieren Sie den Tisch. Vielleicht ist beim Aufbauen eine Beschädigung
    entstanden? Leicht aufschmirgeln und eventuell bearbeiten.
  • Der Tisch ist aufgebaut und ist jetzt bereit um benutzt zu werden!

Mehr Info